BRASILIEN

Erdkunden Informationen:

Brasilien liegt an der Ostküste Südamerikas, am atlantischen Ozean. Mit einem Flächenraum von 8.515.692,27 km2 ist es das fünftgrößte Land der Erde. Es hat riesen Reserven an Wasser, die größte Waldfläche der Erde, und einen für die ganze Erde wichtigen Naturschatz. Es hat 201,0 Millionen Einwohner und teilt sich in 26 Bundesländern und den Distrito Federal, Brasília, Hauptstadt des Landes, ein.

Demographische Informationen:

Der Volkszählung 2010 zufolge sind circa 25,6% der brasilianischen Bevölkerung jünger als 15 Jahre; 67,6% haben zwischen 15 und 64 Jahren und 6,8% haben schon die Grenze von 65 Jahren überschritten. Die Wachstumsrate der Bevölkerung im Zeitraum 2001 bis 2010 lag bei 1,17% im Jahr. 84% der Bevölkerung lebt im städtischen Raum und für jede 100 Frauen gibt es 95,9 Männer. Die Kindersterblichkeitsrate (2008) lag bei 23,3 pro 1000 Geburten. Die Lebenserwartung der Bevölkerung (2008) lag bei 72,9 Jahre; die Männer erreichten 69,1 Jahre und die Frauen 76,7 Jahre.

In der Volkszählung 2010 war die Bevölkerung folgendermaßen in den 5 Regionen Brasiliens verteilt:

Rangordnung

Region

Einwohner

Anteil an der brasilianischen Gesamtbevölkerung

1

Sudeste

80.364..410

42,1

2

Nordeste

53.081.950

27,8

3

Sul

27.386.891

14,4

4

Norte

15.864.454

8,31

5

Centro-Oeste

14.058.094

7,4

 

Brasilien insgesamt

190.755.799

100,0

Quelle: IBGE-Volkszählung, 2011.

Die Rangliste der meist bevölkerten Bundesländer in Brasilien war laut Volkszählung 2010:

RANGORDNUNG

BUNDESLAND

EINWOHNER

Anteil an der brasilianischen Gesamtbevölkerung

1

São Paulo

41.262.199

21,6

2

Minas Gerais

19.597.330

10,3

3

Rio de Janeiro

15.989.929

8,4

4

Bahia

14.016.906

7,4

5

Rio Grande do Sul

10.693.929

5,6

6

Paraná

10.444.526

5,5

7

Pernambuco

8.796.448

4,6

8

Ceará

8.454.381

4,4

9

Pará

7.581.051

4,0

10

Maranhão

6.574.789

3,5

11

Santa Catarina

6.248.436

3,3

12

Goiás

6.003.788

3,2

13

Paraíba

3.766.528

2,0

14

Espírito Santo

3.514.952

1,8

15

Amazonas

3.483.985

1,8

16

Rio Grande do Norte

3.168.027

1,7

17

Alagoas

3.120.494

1,6

18

Piauí

3.118.360

1,6

19

Mato Grosso

3.035.122

1,6

20

Distrito Federal

2.570.160

1,4

21

Mato Grosso do Sul

2.449.024

1,3

22

Sergipe

2.068.017

1,1

23

Rondônia

1.562.409

0,8

24

Tocantins

1.383.445

0,8

25

Acre

733.559

0,4

26

Amapá

669.526

0,4

27

Roraima

450.479

0,2

 

Brasilien insgesamt

190.755.799

100,0

Quelle: IBGE-Volkszählung, 2011.

Die 15 meist bevölkerten Städte in Brasilien (mit mehr als 11 Millionen Einwohner) waren laut Volkszählung 2010:

RANGORDNUNG

STADT

BUNDESLAND

EINWOHNER

1

São Paulo

São Paulo

11.253.503

2

Rio de Janeiro

Rio de Janeiro

6.320.446

3

Salvador

Bahia

2.675.656

4

Brasília

Distrito Federal

2.570.160

5

Fortaleza

Ceará

2.452.195

6

Belo Horizonte

Minas Gerais

2.375.151

7

Manaus

Amazonas

1.802.014

8

Curitiba

Paraná

1.751.907

9

Recife

Pernambuco

1.537.704

10

Porto Alegre

Rio Grande do Sul

1.409.351

11

Belém

Pará

1.393.399

12

Goiânia

Goiás

1.302.001

13

Guarulhos

São Paulo

1.221.979

14

Campinas

São Paulo

1.080.113

15

São Luis

Maranhão

1.014.837

Quelle: IBGE-Volkszählung, 2011.

Wirtschaftliche Informationen:

Im Jahr 2011 (IBGE 2012) erwirtschaftete Brasilien ein Bruttoinlandsprodukt (BIP) von R$ 4,143 Billionen (rund 2 Billionen US-Dollar) und ein Pro-Kopf-Einkommen von ca. R$ 21.252,00 (10.500 US-Dollar). Es hat die größte Wirtschaft von Lateinamerika und ist die sechste größte der Welt und zählt mit sehr gut entwickelten Sektoren in der Landwirtschaft, Industrie, Handel und Dienstleistung. In der Landwirtschaft ist Brasilien einer der größten Produzenten von Kaffee, Soja, Reis, Fleisch, Zuckerrohr, Zitrusfrüchte und Kakao. Die wichtigsten Industriezweige sind die Textilindustrie, die Schuhindustrie, die Chemische Industrie, die Zementindustrie, die Eisenschaffende Industrie, der Luftfahrzeugbau, die Automobilindustrie, der Karosseriebau für Omnibusse, der Maschinenbau, Geräte- und Einrichtungsbau sowie das Bauingenieurwesen. Der Gesamtwert der Exporte im Jahr 2011 betrug 256 Milliarden US-Dollar (IBGE, 2012) und der Importe 226 Milliarden US-Dollar.  

Politische Informationen:

Brasilien nennt sich offiziell “República Federativa do Brasil” (Bundesrepublik Brasilien). Seine Hauptstadt ist Brasília. Diese Bundesrepublik besteht aus 26 Bundesländern und der Distrito Federal (Brasília). Der amtierende Präsident ist Dilma Vana Roussef, Mitglied der PT – “Partido dos Trabalhadores” (Arbeiterpartei). Die wichtigsten politischen Parteien sind:

  PMDB – Partido do Movimento Democrático Brasileiro (Partei der Brasilianischen Demokratischen Bewegung)

 PT - Partido dos Trabalhadores (Arbeiterpartei)

PP - Partido Progressista (Fortschrittspartei)

PSDB - Partido da Social Democracia Brasileira (Partei der Brasilianischen Demokratischen Bewegung)

DEM – Democratas (Demokrate)

PTB - Partido Trabalhista Brasileiro (Brasilianische Arbeiterbewegung)

PDT - Partido Democrático Trabalhista (Demokratische Arbeiterbewegung)

PCdoB - Partido Comunista do Brasil (Kommunistische Partei von Brasilien)

PSB - Partido Socialista Brasileiro (Sozialistische Partei Brasiliens)

PSC - Partido Social Cristão (Christlich Soziale Partei)

PPS - Partido Popular Socialista (Sozialistische Volkspartei)

PV - Partido Verde (Grüne Partei)

PR - Partido da República (Republik Partei)

PSOL - Partido Socialismo e Liberdade/Sozialismus und FPÖ

SDD - Partido Solidariedade/Solidaritätspartei

PHS - Partido Humanista da Solidariedade/Humanistische Partei der Solidarität

 

Weitere demographische und sozio-ökonomische Informationen finden Sie auf der Seite des Statistischen Bundesamtes, des IBGE (“Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística”) sowie auf den angegeben Seiten im Abschnitt “câmera 4“ dieser Seite WCAMS und auf diesem Überblick.

Luis Roque Klering (31/05/2014)