Ünterstützungen:

Diese Nachrichte:                   

Andere Chroniken:                 

Brasilianer zu Gast bei den Altstadfreunden

Jürgen Zimmer

Es ist mittlerweile eine schöne Tradition bei den St.Wendeler Altstadtfreunden: Am Mittwoch vor der Wendelskirmes feiern sie in ihrem Vereinslokal “Zum Goldenen Esel” Vorkirmes und laden dazu besondere Gäste ein. In diesem Jahr konnte Gerd Weber, der Vorsitzende der Altstadtfreunde, die sechs jungen deutschstämmigen Brasilianer aus São Vendelino, die zur Zeit in St.Wendel wohnen und ein einjähriges Berufspraktikum absolvieren, als Gäste begrüßen. Dabei wies er auch darauf hin, dass bereits vor 12 Jahren Jair Baumgratz, der damalige Bürgermeister von São Vendelino, die Altstadtfreunde besucht hatte. Das alte Gästebuch mit dem entsprechenden Eintrag machte die Runde, und natürlich verewigten sich auch Angela Fritzen-Mertins, Leandro Recktenwald, Samuel Werner, Luciano Brückmann, Eusédio Chassot und Augusto Griebler im aktuellen Gästebuch der Altstadtfreunde. Wie schon beim Besuch von Bürgermeister Baumgratz 1992 illustrierte auch diesmal Karl Heindl den Eintrag mit einer Zeichnung. 

Jürgen Zimmer, Ortsvorsteher von Oberlinxweiler und Geschäftsführer des Deutsch-Brasilianischen Freundeskreises, wies in einer kurzen Ansprache auf die zahlreichen Verbindungen zwischen dem brasilianischen und dem deutschen St.Wendel hin. Beim Ansehen eines Videos über São Vendelino, das er mitgebracht hatte, konnten sich die Anwesenden ein eigenes Bild von der kleinen Stadt im südlichen Bundesstaat Rio Grande do Sul machen. So gab es dann mehr als genug Themen für das anschließende Gespräch zwischen den jungen Brasilianern den Altstadtfreunden. Diese waren mehr als überrascht, wie gut die jungen Leute deutsch - oder besser gesagt unseren Dialekt - redeten, obwohl ihre Vorfahren vor mehr als 150 Jahren aus unserer Region ausgewandert sind. 

Zum Abschluss des gelungenen Abends zeigte “Erwi” Kiefer dann noch den Videofilm, den er beim 40. Westrich-Treffen der Geschichtsvereine am 6. Oktober in Saverne gedreht hatte. Gerd Weber wies nicht ohne Stolz darauf, dass die Altstadtfreunde hier mit 15 Teilnehmern die größte Gruppe unter den beteiligten saarländischen, westpfälzischen, lothringischen und elsässischen Vereinen gestellt hatten. Nach Abschluss des offiziellen Programms saßen die St.Wendeler Altstadtfreunde und die Praktikanten aus São Vendelino dann noch lange beim Gespräch zusammen.

Bild:  brasilianer zu Gast bei den St. Wendeler Altstadfreunden